HSG Hochheim/Wicker II - HSG Obere Aar 23:24 (8:13)

Wichtiger Sieg im ersten Abstiegsendspiel

Am Samstag stand das richtungsweisende Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Wicker an. Ein ungemein wichtiges Spiel , welches wir gewinnen mussten um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren.

Wir begannen stark und konnten uns direkt auf 5:1 absetzen. Der gegnerische Trainer musste bereits in der 10. Minute die grüne Karte legen. Vor allem unsere felsenfeste Abwehr zwang den Gegner zu ungenauen Abschlüssen und ermöglichte es uns zu kontern. Leider konnten wir die Konter nicht alle verwandeln, sonst hätte es zur Halbzeit höher für uns stehen können.
Wir gingen mit dem Halbzeitstand von 8:13 hochzufrieden in die Kabine .

Die zweite Hälfte begann anfangs wie die erste. Wir spielten weiterhin konzentriert und konnten den Vorsprung zumindest halten. Ab der 45. Minute stellten wir dann leider das Handballspielen ein. Was Kleini bereits in weiser Vorahnung in der Pause sagte, bewahrheitete sich. Wicker kam Tor um Tor näher. Das Spiel drohte zu kippen.
Was dann in den letzten 5 min passierte ist ab Dramatik kaum zu überbieten. Robin konnte einen gegebenen 7m zur 23:22 Führung verwandeln. Im Gegenangriff wurde Wicker ebenso ein 7m zugesprochen. Nun kam es zum Duell zwischen Torben und dem bis dato sicheren Schützen der Wickerer. Mit einem geistesgegenwärtigen Reflex konnte Torben den Ball halten und uns die wichtigen 2 Punkte retten.

Wir haben uns also ein weiteres Abstiegsendspiel am kommenden Wochenende erarbeitet und müssen gleichzeitig hoffen dass Wicker gegen Nordenstadt leer ausgeht.

Die Tore waren bunt verteilt wobei Pascal und Robin mit 6 und 5 Treffern herausstachen.